Die diesjährigen ARGE ALP Orientierungslaufwettkämpfe gingen am vergangenen Wochenende in Savognin im Schweizer Graubünden über die Bühne. Der TIFOL organisierte wie immer die Reise der Tiroler Delegation mit fast 40 Teilnehmern. Mit dabei waren natürlich 6 Sportler des HSV Absam OL!

Am Samstag stand die Staffel mit jeweils 3 Läufern am Programm. Die Staffeln wurden aus allen Tirolern in den verschiedenen Alterskategorien zusammengestellt. Wir hatten die verschiedenen Bahnen in einem reizvollen Almgelände mit vielen offenen Flächen und Weiden, sowie gut belaufbarem Wald und einigen ("unsichtbaren" Weidezäunen...) zu bewältigen.

Die Nacht verbrachten wir in einem durchaus "interessanten" Gebäude, in Stockbetten. Der eine oder andere bekam dann noch ungebetenen Besuch von kleinen 6-beinigen Mitbewohnern...

Am Sonntag folgte der Einzellauf. Das Gelände war dann ungleich schwieriger als am Vortag. Beinahe alle Läufer hatten ihre liebe Not mit den zahllosen Mulden, Kuppen, Steinen und Felsen, steilen Latschenhängen und Sumpfgebieten. Folglich mussten auch ein paar vorzeitig aufgeben.

Schlussendlich konnte die Tiroler Mannschaft noch vor Salzburg und Vorarlberg den 7.Rang verteidigen.

Alles in allem war es ein schönes OL-Wochenende in einer einmaligen Berggegend und bei schönstem Wetter, mit feinen Gleichgesinnten!