Am 24.6.17 fanden in Ötztalbahnhof die Tiroler Meisterschaften im Mannschafts-OL und in der Mitteldistanz statt. Bei Außentemperaturen von über 33°C war schon der Mannschaftslauf im HDie Sieger in der Eliteklasse bei den TM Mitteldistanzaiminger Nadel- und Wacholderwald ein Belastungstest. Leider konnten wir den Sieg nicht zurückerobern um uns für letztes Jahr beim OLKufstein zu revanchieren. Es wurde wieder der 2.Platz, diesmal erstmals mit Andrea Hirschhofer zusammen mit Michael Kuttner und Klaus Zweiker in der Mannschaft. In der offenen Kategorie (mangels einer zweiten Dame...) waren Peter, Markus und Franz erfolgreich und siegten unangefochten.

Nach einer abkühlenden Pause im Waldschwimmbad von Haiming ging's um 17:00Uhr bei brütender Hitze zum Mitteldistanzlauf im westlichen Teil Ötztalbahnhof. Für alle, die bereits beim Mannschaftslauf gestartet waren, entwickelte sich das Rennen zur echten Belastungsprobe! Schwüle Hitze, viele Höhenmeter und ein gnadenlos trockener Föhrenwald mit dichtem Wacholdergestrüpp gepaart mit einer langen fordernden Bahnlegung forderten alles! Die "Mitteldistanz" war mit Siegerzeiten durchwegs über 1 Stunde am oberen Rand der Länge.

Schlussendlich konnte der HSV Absam mit dem 3.Rang in der Elite Damen durch Andrea Hirschhofer, dem Sieg in der H40 durch Klaus, sowie dem 2.Rang in H50 durch Willi, 3.Rang H50 durch Markus und dem 2.Rang in H60 durch Franz Erfolge feiern.

Zum Seitenanfang